Ordnung auf dem Schreibtisch

Chaos auf dem Tisch heißt auch Chaos im Kopf – davon sind zahlreiche Wissenschaftler überzeugt. Hin und wieder sollte man daher seinen inneren Schweinehund besiegen und etwas Ordnung auf dem Schreibtisch machen.

Eigens für diesen Zweck gibt es den „Räum den Schreibtisch auf“-Tag. An diesem Tag soll man sich etwas Zeit nehmen und den Schreibtisch schön organisieren, aufräumen und so den Arbeitsplatz verschönern.

Ein paar Anregungen zur Home Office Dekoration und Aufbewahrung habe ich Dir hier zusammengestellt.

  1. Aufräumen:

Beginne dort, wo Du schnell einen Fortschritt siehst, z.B. mit dem Abheften von herumliegenden Zetteln oder dem Beseitigen von Müll. So hast Du das Gefühl, gut voran zu kommen und steigerst Deine Motivation für den Rest des Aufräum-Marathons. Nun kannst Du Dich den größeren Baustellen widmen. Wohin mit den Stiften? Wie verstaue ich meine Ordner? Wie behalte ich den Überblick und bleibe gut organisiert?

So kommen wir zu den DIY Schreibtisch Ideen. Es gibt nämlich allerlei kleine und größere Tricks, mit denen man seine Schreibtisch Dekoration und Organisation verbessern kann.

2. Organisation:

diy-home-office-organization-ideas-declutter-cables-binder-clips-desk

Mit diesen praktischen Clips lässt sich ganz einfach der Kabelsalat entwirren.

washi_kabelsalat2

Wer es noch etwas ordentlicher mag, der kann seine Kabel beschriften. Schön und einfach geht das mit Masking-Tape.

vtwonen-memo-board-wire_1_

Dieses Memo Board von VT Wonen bietet viel Platz, um Fotos, Erinnerungen und Notizen anzuheften. Mit Schnüren oder praktischen S-Haken kannst Du außerdem Utensilien wie Scheren aus dem Weg schaffen.

 

3. Dekoration:

Bei der Dekoration solltest Du Dich etwas zurückhalten. Gedeckte Farben und einfache Designs sollten in deinem Home Office den Ton angeben. Ein Motivationsspruch, ein Bild Deiner Liebsten oder eine pflegeleichte Pflanze finden natürlich trotzdem einen Platz in Deinem Büro.

 

Jetzt solltest Du genug Home Office Inspiration haben, um Deinen Arbeitsplatz aufzupeppen. Merke Dir, dass der, der ständig Ordnung hält nie aufzuräumen braucht. Du solltest Dir also zusätzlich die Regel „Verlasse Deinen Arbeitsplatz nie mit leeren Händen“ zu Herzen nehmen. So lässt Du auf dem Weg zur Toilette benutztes Geschirr und auf dem Weg zum Drucker etwas Müll verschwinden – super praktisch!

Viel Spaß beim Dekorieren und frohes Schaffen!

 

 

 

Nele

Nele

Nele lebt in Hamburg und mag ihre Wohnaccessoires wie das Hamburger Wetter: grau. Ein Einrichtungsgeschäft ohne neue Bettwäsche zu verlassen, ist für sie ein Ding der Unmöglichkeit. Bei pinkmilk ist Nele vor Allem für das Einstellen neuer Produkte in den Onlineshop zuständig und daher Trend-technisch immer auf dem neusten Stand.

Kommentieren