Süße, selbstgenähte Teebeutel

Die besten Geschenke sind nicht immer die Größten, denn auch kleine, selbstgenähte Teebeutel können schon für große Freude sorgen.

Bestimmt kennst auch Du diese eine Person, die von Tee nicht genug bekommen kann. Egal ob Sommer oder Winter, mit einer Tasse Tee kann man dieser Person immer ein Lächeln entlocken. Da liegt das Geschenk zu Weihnachten, Ostern oder dem Geburtstag doch nahe, oder? Aber einfach nur Tee wäre ja zu leicht. Viel persönlicher wird das Ganze mit selbstgenähten Teebeuteln. Vielleicht nicht die leichteste Aufgabe, aber mit etwas Geschick und Übung funktioniert’s.

Du brauchst:

  • Teefilter (Größe L) (zum Beispiel diese)
  • Stift
  • Schere
  • Nadel
  • Faden (möglichst unbehandelt)
  • Papier (für das Etikett)
  • Masking-Tape, Aufkleber etc. zum Verzieren des Etiketts

So geht’s:

Die gewünschte Form ( ggf. mit Schablone) auf den Teefilter übertragen. Diese nun ausschneiden. Falls Du Bedenken wegen der Verträglichkeit der Farbe Deines Stiftes hast, kannst Du im Inneren der Form schneiden. Als nächstes die beiden Teebeutel-Hälften zu etwa 2/3 miteinander vernähen. In die gebliebene Öffnung füllst Du den Tee Deiner Wahl. Nun nur noch die Öffnung zunähen und den Faden großzügig abschneiden, um daran das Etikett befestigen zu können. Etikett verzieren und festmachen – fertig!

Zusammen mit einer schönen Tasse, einer Duftkerze und einem Badezusatz, lassen sich die süßen Teebeutel ganz einfach zu einem Wellness-Geschenk für eine geliebte Person kombinieren. Aber auch einzeln sind sie ein liebevolles Geschenk. So oder so wirst Du für Deine Mühen bestimmt mit einem Lächeln belohnt. Und darauf kommt es schließlich an, oder nicht?

Wenn also mal wieder nichts im Fernsehen läuft und Dir nach Basteln zu Mute ist, nutze die Zeit doch sinnvoll und nähe Deiner Mama, Deiner besten Freundin oder Deinem Opa einen ganz persönlichen Teebeutel. Mit etwas Übung klappt es sicher ganz leicht und schon bald stattest Du Deinen ganzen Familien-und Freundeskreis mit hübschen Teebeuteln aus.

In dem Sinne – gutes Gelingen und frohes Teegeschlürfe!

 

Nele

Nele

Nele lebt in Hamburg und mag ihre Wohnaccessoires wie das Hamburger Wetter: grau. Ein Einrichtungsgeschäft ohne neue Bettwäsche zu verlassen, ist für sie ein Ding der Unmöglichkeit. Bei pinkmilk ist Nele vor Allem für das Einstellen neuer Produkte in den Onlineshop zuständig und daher Trend-technisch immer auf dem neusten Stand.

Kommentieren